Wissenswerte Informationen rund um Taschenmuschis und Wein

Die Taschenmuschi auch häufig als Masturbator bezeichnet, gehört zu den exklusiven Sexspielzeugen für Männer. Zur Selbstbefriedigung wird die Masturbationshilfe sehr gerne herangezogen, da die Taschenmuschi eine weibliche Vagina nachstellt. Es gibt auch weitere Modelle, die den Anus oder die Mundöffnung darstellen, am häufigsten wird allerdings auf die Vaginavariante zurückgegriffen.

Einen Masturbator gekauft – wie funktioniert das Spielzeug eigentlich?

Die Verwendung einer Taschenmuschi ist im Grunde genommen ziemlich einfach. Sie sollten nur darauf achten, dass ein angenehmes Gefühl dominiert und die Muschi nicht reibt. Dazu schmiert man ganz einfach etwas Gleitgel auf die Öffnung und führt dann das Glied in den Masturbator ein.

Anschließend kennen Sie das Spiel, es geht rein und raus, bis Sie zum Höhepunkt. Bei der Textur gibt es zahlreiche Variationen. Die einen lieben es glatt, die anderen mit Noppen oder Rillen im Inneren. Je nachdem zu welcher Vorliebe Sie tendieren, können Sie aus unterschiedlichsten Modellen auswählen.

Braucht man(n) für die Taschenmuschi eine Bedienungsanleitung?

Die Taschenmuschi erzeugt im Gegensatz zur echten Vagina keine Flüssigkeit. Die sexuelle Befriedigung mit der Taschenmuschi ist einfach, allerdings sollten Sie diese nur sachgemäß gebrauchen. Stets den Masturbator mit einem Gleitgel und einem guten Wein verwenden, denn andernfalls könnte es unangenehm werden. Die Nachbildung der weiblichen Vagina wird heutzutage sehr detailgetreu hergestellt.

Bei Bedarf können Reproduktionen von echten Pornostars verwendet werden. Nicht jedes Gleitgel kann für den Masturbator verwendet werden. Gehen Sie langsam an Ihr Vergnügen, denn viele Taschenmuschis sind sehr eng, so ist es ratsam, nur langsam vorzudringen. Vor allem wenn man sich für Masturbatoren entscheidet, die den Anus nachbilden, sollte beim Eindringen behutsam vorgegangen werden.

Flutscht es erst einmal, können Sie nach Lust und Laune Ihre Selbstbefriedigung genießen. Es gibt Modelle, die mit dem sogenannten Lotus-Effekt ausgestattet sind. Diese Variante kann sehr rasch genützt werden. Man stülpt den Masturbator über das erregte Glied und führt mit der Hand die Bewegung der Selbstbefriedigung durch. Wie Sie sich schlussendlich Ihrem erotischen Spaß hingeben, bleibt Ihnen überlassen, der eigenen Fantasie sind auch beim Onanieren mit der Taschenmuschi keine Grenzen gesetzt.

Gibt es bestimmte Zielgruppen für Taschenmuschis?

Im Grund genommen kann sich jeder eine Taschenmuschi leisten, der sich auf eine neue und angenehme Art befriedigen möchte. Sowohl der einsame Schüler als auch Paare finden Gefallen an diesem Sexspielzeug. Sie können das Hilfsmittel immer und nahezu überall mit einbauen. Am Ende steht Ihr Orgasmus im Vordergrund, den Sie mit Ihrer Taschenmuschi erzielen.

Wichtig ist vor allem die Qualität Ihres Spielzeuges, welche in perfekter Kombination mit dem bezahlten Preis stehen sollte. Wir wünschen viel Vergnügen und angenehme Stunden mit Ihrem neuen Sextoy.